fbpx

Ein kostenloser Fotokurs für dich!

Die Kamera zu kontrollieren, ist kein Hexenwerk!

Die Kamera zu kontrollieren, ist kein Hexenwerk!

Kostenloser Fotokurs

Ja, richtig gehört. Ich biete Euch einen komplett kostenlosen Fotokurs an. Interessiert? Vielleicht erkläre ich erst einmal, um was es geht und was das für ein Kurs ist:
Ich erzähle immer, dass es beim Fotografieren ganz besonders auf den Fotografen ankommt und nicht auf die Technik. Und jetzt schenke ich euch einen kostenlosen Fotokurs, in dem es um die grundlegenden Kameraeinstellungen geht. Warum?
Die Antwort ist ganz einfach: Die grundlegenden Kameraeinstellungen an den modernen Kameras sind kein Hexenwerk. Wenn man es schafft, die Blende, die Verschlusszeit und den ISO – Wert an der Kamera manuell einzustellen, hat man 95 Prozent der technischen Grundlagen gelernt, die in der Fotografie wichtig sind. Beherrscht man diese Einstellungen, hat man die volle Kontrolle über die Belichtung des Bildes und über kreative Gestaltungsmöglichketen.
Mit dem Öffnen und Schließen der Blende kann ich bestimmen, wieviel Licht durch das Objektiv auf den Kamerasensor fällt. Gleiches gilt für die Verschlusszeit. Je nachdem wie lange ich den Verschluss der Kamera geöffnet lasse, verändert sich auch hier die Menge des Lichtes, welches auf den Sensor fällt. Mit dem ISO – Wert kann ich die „Empfindlichkeit“ (technisch nicht ganz richtig, soll aber hier keine Rolle spielen) regeln. Je höher der Wert, desto heller das Bild.
Mit diesen 3 Werten kann ich nun also zunächst einmal die Belichtung des Bildes so einstellen, wie ich sie gerne hätte und habe damit den Grundstein gelegt, dass meine Fotos auch in schwierigen Lichtsituationen so werden, wie ich es möchte.
Besonders die Blende und die Verschlusszeit haben noch weitere Nebeneffekte. Mit der Verschlusszeit bringe ich entweder Bewegung ins Bild (Verwischer, sanftes Wasser o.ä) oder friere es knackscharf ein, während ich mit der Blende die Kontrolle über die Schärfentiefe habe (z.B. Portraits mit verschwommenem Hintergrund). Und der ISO – Wert? Na ja, ich nenne ihn den Rettungs – Anker, der allerdings an heutigen modernen Kameras so gut ist, dass er mich aus fast jeder Situation rettet bzw. mir die Möglichkeit gibt, mit den anderen Werten beliebig zu spielen.
So, dass war jetzt mal eine megakurze Zusammenfassung dessen, was ihr in dem kostenlosen Videokurs lernen könnt. Ich zeige euch mit Hilfe von Beispielen, wie ihr die Werte an eurer Kamera einstellt und wie ihr sie nutzt. Schritt für Schritt in 8 Videos. Und völlig kostenlos!

Wie funktioniert das Ganze mit dem kostenlosen Kurs nun?

Ganz einfach:
Ihr meldet Euch über die Links in diesem Blogbeitrag oder über das Anmeldeformular unter diesem Beitrag an. Sobald Ihr dies getan habt, bekommt ihr eine Bestätigungsmail. Hier müsst ihr eure Anmeldung durch Klick auf den entsprechenden Link bestätigen. Bereits am nächsten Tag geht es dann los und ihr bekommt von mir das erste Video (bzw. den Link dazu) zugeschickt. Weiter geht es dann alle 3 Tage. Ihr könnt bequem mitmachen und alles, was ich zeige direkt selbst ausprobieren.
Also, ich freue mich, euch im Kurs zu sehen.
Oder ihr schreibt mir eine Email: fotoschule@ds-fotos.com
Euer Dirk

Kommentar (1)

  1. Pingback: Kostenlose Videotrainings: Fotografieren im Urlaub – Dirk Schmidtmann Fotografie

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.